Skip to main content

Kaltzonen Friteuse Silvercrest

Lieber Friteusen-Fan,
leider haben wir es noch nicht geschafft, jeder Kategroie die passenden Produkte zuzuordnen. Wir sind bemüht, dies zeitnah nachzuholen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen andere, ähnliche Produkte zur Ansicht an.
Bomann FR 2264 CB Kaltzonen-Friteuse

32,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Ihre herkömmliche Friteuse können Sie vergessen, denn jetzt gibt es die Kaltzonen Friteuse von Sivercrest. Es ist eine kleine Sensation, die Frittieren jetzt furchtbar einfach macht. In der Gastronomie werden Kaltzonen Friteusen schon lange eingesetzt, doch was bisher nur gewerblich genutzt wurde, hat nun auch in Privat-Haushalte Einzug gehalten. Es ist eine ganz neue Methode, das Frittieren mit ihr wird Sie begeistern. Die Kaltzonen Friteuse von Silvercrest funktioniert ganz anders als herkömmliche Friteusen, in ganz kurzer Zeit können Sie die leckersten Gerichte auf den Tisch bringen. Diese Friteuse ist leicht zu bedienen und ganz einfach sauberzumachen. Aber welche Unterschiedsmerkmale zu einer normalen Friteuse sind bei der Kaltzonen Friteuse von Silvercrest eigentlich vorhanden. Dieser Artikel klärt Sie auf, einfach und verständlich wird die Kaltzonen Friteuse von Silvercrest beschrieben.

 

 

Wie funktioniert eine herkömmliche Fritteuse?

Auch bei einer normalen Friteuse wird das Fett im Behälter erhitzt. Die Heizstäbe liegen unterhalb des Behälters. Sie kommen mit dem Fett überhaupt nicht in Berührung und müssen auch nicht bei jedem Wechsel des Öls saubergemacht werden. Sicher ist das ein Vorteil, aber es ist auch der einzige. Sehr zum Nachteil wird nämlich das gesamte Öl auf eine sehr heiße Temperatur gebracht. Also vom Behälterboden bis zum Deckel. Es entstehen immer Rückstände beim Frittieren und genau diese Reste verbrennen in dem heißen Öl. Sie sinken zu Boden, aber da hier auch heißes Fett ist, verbrennen sie weiter. Dadurch verfälscht sich der ursprüngliche Geschmack der Lebensmittel, alle frittierten Gerichte schmecken einfach verbrannt. Das Öl muss also sehr oft gewechselt werden, denn jeder kennt den Geschmack von altem Öl in der Friteuse. Auch optisch macht altes Öl keinen guten Eindruck, es entstehen kleine schwarze Punkte auf den Lebensmitteln und die sehen so unappetitlich aus, dass Pommes und Co. gar nicht mehr gegessen werden.

 

Bomann FR 2264 CB Kaltzonen-Friteuse

32,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Tristar FR-6935 Kaltzonen-Friteuse

39,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Clatronic FR 3587 Kaltzonen-Friteuse

39,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

 

Die Kaltzonen Friteuse von Silvercrest

Das kann Ihnen bei einer Kaltzonen Friteuse von Silvercrest nicht passieren, sie arbeitet ja nach einem völlig anderen Prinzip. Hier sind die Heizstäbe direkt im Öl und zwar in einem Abstand von ungefähr zwei Zentimetern zum Behälterboden. Unterhalb der Heizstäbe entsteht so eine „kalte“ Zone, darüber wird das Öl auf viel mehr Temperatur gebracht. Das heiße Öl steigt nun nach oben und läuft an der Wand des Behälters wieder hinunter und landet genau in der Kaltzone. Dort kann es aber nicht mehr verbrennen, denn dort beträgt die Temperatur nur etwa 50 bis 70 Grad. Somit können auch Rückstände sich nicht an die Lebensmittel anhaften und alle frittierten Speisen kommen total lecker auf den Tisch. Auch das Öl muss nur sehr selten komplett gewechselt werden, der Frittier-Vorgang ist sehr schonend. Einen Nachteil hat die Kaltzonen Friteuse von Silvercrest allerdings, die Heizstäbe müssen gereinigt werden, da sie ja mitten im Öl liegen.

Lieferumfang sowie Anwendungsbeispiel der Kaltzonen-Friteuse von Silvercrest

Die Reinigung

Doch auch die Reinigung der Kaltzonen Friteuse von Silvercrest geht einfach, sie lässt sich nämlich in sämtliche Einzelteile zerlegen. Die Teile geben Sie dann einfach in die Spülmaschine. So sparen Sie Zeit und eine Menge Arbeit. Sicher machen Sie die Heizstäbe mit der Hand sauber, aber selbst das geht ohne große Mühe vonstatten. Hier noch ein Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Modell aus Edelstahl, können Sie das Gehäuse auch zwischendurch mal abwischen und die Friteuse sieht edel aus. Natürlich wird auch bei der Kaltzonen Friteuse von Silvercrest mal ein kompletter „Ölwechsel“ fällig, aber wenn Sie einen Fetteinsatz benutzen, ist auch das im Handumdrehen erledigt. Den Einsatz können Sie aus dem Behälter nehmen und das verbrauchte Öl entsorgen.

 

Schnelle Zubereitung

Bei einer Kaltzonen Friteuse von Silvercrest sind die Zubereitungszeiten sehr kurz, Sie können das Gefrier-Gut viel eher ins heiße Fett bringen, als das bisher der Fall war. Dadurch verkürzt sich natürlich die Zubereitungszeit und das Öl hält auch länger frisch.

 

Worauf müssen Sie beim Kauf achten

Von der Kaltzonen Friteuse von Silvercrest gibt es viele verschiedene Modelle. In erster Linie muss die Größe der Friteuse stimmen, für einen großen Haushalt ist natürlich mehr Volumen nötig,als wenn Sie vielleicht nur eine oder zwei Personen versorgen müssen. Achten Sie auch auf die Leistung, sie wird in Watt angegeben und je mehr Watt die Friteuse hat, umso schneller wird das Öl heiß. Das spart Strom und Öl.

Sie dürfen übrigens kein Öl mit mehreren ungesättigten Fettsäuren verwenden, das Öl verbrennt rasch und fängt an zu qualmen. Benutzen Sie Palmöl, das ist preislich sehr günstig und zum Frittieren bestens geeignet.