Skip to main content

Wie funktioniert eine Kaltzonen Friteuse?

Leckere Pommes, die mit einer Kaltzonen Friteuse frittiert wurden

Diese platzsparenden, praktischen Küchenhelfer unterscheiden sich zu herkömmlichen Fritteusen das Heizelement. Die Systeme haben auf den Fritttiervorgang, der Garzeit wie eine gleichmäßige Bräunung der zubereiteten Speisen keinerlei Auswirkungen. Überwiegend sind Kaltzonen Fritteusen in der Gastronomie im Einsatz. Die modernen Helfer finden immer mehr Beliebtheit im privaten Bereich. Beide Modelle unterscheiden sich durch die Anordnung der Heizelemente. Bei herkömmlichen Fritteusen liegt dieses waagerecht in der Bodenplatte in Schnecke-Nudel-Form. Das Heizelement bei der Kaltzonen Friteuse befindet sich senkrecht in leichter Wellenform.

 

Arbeitsweise der Kaltzonen Friteuse

Die komplett andere Bauweise der Modelle verhindert Ablagerungen von Essensresten wie unangenehme Gerüche. In der am Boden befindlichen Zone liegt die Temperatur des Öles, je nach Betriebsdauer zwischen 50 – 85 °C. Die ober Temperatur kann 170–190 Grad Celsius erreichen. Die Heizstäbe sind mit geringen Abstand (1-2 cm) zum Boden im Öl frei platziert. Dadurch steigt das erhitzte Öl nach oben, kühlt dort ab und sinkt an der Außenwand entlang bis unterhalb des Heizstabes.

 

Bei herkömmlichen Fritteusen bildet sich oft der krebserregend Stoff Acrylamid. Die Anordnung der Heizelemente spielt hierbei eine große Rolle. Das Öl oder Fett wird hier auf zirka 170 Grad erhitzt. Das Heizelement bei diesen Geräten befinden sich unter einem Frittierbehälter.

 

 

Reinigung sowie Handhabung bei Kaltzonen Friteuse

 

Das Öl der umweltfreundlichen Küchenhelfer ist durch deren Aufbau länger nutzbar. Die kompakten wie sicheren Fritteusen sind kinderleicht zu bedienen und erzielen hervorragende Ergebnisse bei den frittierten Speisen. Zusätzlich punkten Edelstahl Kaltzonen Fritteuse durch ihr rasches Aufheizen und simpler Reinigung. Die Kaltzonen Friteuse ist einfach zu befüllen wie zu entleeren. Viele Geräte verfügen über eine Timerfunktion. Zu beachten ist das bei der Säuberung der Heizstab generell mitzureinigen ist, da dieser mit dem Fett direkt in Kontakt kommt.

 


Ähnliche Beiträge